Treffpunkt: Brücke Stolzenhagen

Die sogenannten Heckrinder, vergesellschaftet mit urwüchsigen Pferden wie dem Exmoor-Pony oder dem Konik, der dem westlichen Wildpferd, dem Tarpan, noch sehr ähnlich ist, dienen der ökologischen Landwirtschaft und dem Naturschutz gleichermaßen. Sie sind ausnahmslos widerstandsfähig und durchaus imposant und wehrhaft. Die Exkursion wird in allgemeinverständlicher Form von Thomas Berg (Nationalparkverein Unteres Odertal) geleitet.

Ein Fernglas ist vorteilhaft.

Eine Exkursion der Nationalparkstiftung gemeinsam mit Thomas Berg (Nationalparkverein).

Anmeldung: Hier gelangen Sie zur Exkursionsanmeldung auf der Webseite des Nationalparkvereins / der Nationalparkstiftung.